= Börnschner Carnevalsverein 'BCV' =

Saison 20

Die Saison 2006 / 2007 stand unter dem Motto:

Die Gesichter werden langsam ranzig
- der BCV wird zwanzig



Wie in jedem Jahr begann die 20. Saison mit der Erstürmung der Rathaustreppe durch das Prinzenpaar und die Funkengarde.
Der BCV stürmt die Rathaustreppe

Zum 20. Jubiläum gab es - natürlich wieder ohne Gewaltanwendung - einen nagelneuen Schlüssel.
Schlüsselübergabe

Am Abend wurde zum Faschingsauftakt die Vorgeschichte zum diesjährigen Programm erzählt...
Es war zwar eine schwere Geburt, aber mit der richtigen Zange ging's wie am laufenden Band: Elf kleine Menschen erblickten das Licht der Welt.
Die schwere Geburt Spongebob Schwammkopf hat die richtige Idee

Spongbob Schwammkopf hatte die Idee: Die elf gründen einen Elferrat!


Linie

Traditionelle Eröffnung im Februar: Einmarsch des (erwachsenen) Elferrats



Einmarsch des Elferrates

Natürlich waren wieder mit dabei:

Die Prinzengarde und die die Jugendgarde
Prinzengarde Jugendgarde

und unser diesjähriges Prinzenpaar: Prinz Ingolf I und Prinzessin Nicole I
Prinzepaar der 20. Saison


Und das ist aus unseren 11 Rackern geworden:



Frank und André führten durchs Programm und erzählten, wie die elf erwachsen wurden.


Auch junge BCVler müssen in die Schule! Dort lassen sie natürlich keine Gelegenheit aus, ihre Scherze zu treiben. BCV-Schüler beim Deutschunterricht

Lehrer: "Diese Worte in einem Aufsatz? Na dann lies mal vor, Wittich!"
Schüler Wittich: "Als wir gen-Italien fuhren, sagte mein Vater 'Sperma den Hund in den Kofferraum, damit es ihn beim Bremsen nicht so Vor-Haut.' "

Nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist: Also auf zum internationalen Hammerwurf-Wettbewerb.

Frank und Andre erinnerten sich an die Größten Stars, die einen Auftritt zum Börnschner Fasching hatten:
Klapprich als Karl Dall - Ein Hit! Schwere Jungs: Die Wildecker Herzbuben
Karl Dall und die Wildecker Herzbuben standen noch einmal auf der Bühne...

Doppeldecker: Klaus und Klaus
Wittich jr. als Helge Schneider Wittich jr. als Helge Schneider
...genauso Klaus & Klaus und Helge Schneider!

Premiere zur 20. Saison: Der BCV hat eine Minigarde, die Sternchen. Die Kleinen zeigten sofort, was sie drauf haben: Als Schlümpfe sorgten sie für helle Begeisterung und tobende Stimmung im Saal.

Es folgten einige spektakuläre Situationen aus vergangenen Programmen des BCV. Frank und André - bereits in der Hippizeit angekommen - präsentierten Theo Steudelfeld und seine Anneliese...

...hilflose Pilz-Sucherinnen

... batteriebetriebene Rollstuhlfahrer...

...und strickende Damen mit floralen Problemchen


Danach ging es ins Alte Rom - zu Schwulius Käser und seinen tollpatschigen Legionären.

Gegen die wehrhaften Gallier zogen sie natürlich wieder einmal den Kürzeren. So blieb Cäsar nichts anderes übrig, als den totalen Frieden zu verkünden und gemeinsam mit Majestix auszumarschieren.


Als nächstes konnten die Sternchen beweissen, dass sie auch als Cowgirls richtig Stimmung machen können.


Aber auch das Männerballett des BCV machte eine gute Figur als "Holzhackerbuam"


Danach gings weiter im Programm: Man konnte Cowboys beim Ausloten von tiefen Löchern erleben. Dass dabei Broilers Schaf auf Nimmerwiedersehen verschwand, konnte keiner der Drei so recht verstehen.

In Zeiten der steigenden Heizölpreise besinnt sich der Börnschner gern auf traditionelle und preisgünstigere alternative Brennstoffe. Das geht allerdings nicht immer gut!

- Sag mal: Du machst hier wohl heimlich Feuerholz?
- Nee - ich mach Futter für meinen Hund!
- Aber das frisst er doch gar nicht.
- Wenn er's nicht frisst, schmeiß' ich's eben in den Ofen!

Aber auch die Tiere des Waldes haben es nicht leicht. So kann es eben vorkommen, dass kleine süße Hasen als Klopapier missbraucht werden!
Dann konnte die Klapprich-Hexe endlich ihre giftigen Kommentare verteilen: Büttenrede aus dem Hexenhaus!


Danach stürmte die Prinzegarde die Tanzfläche und zeigte einen mitreißenden Huttanz. Toll!


Willkommen zur Hitparade des BCV. Diesmal wieder mit großen Stars aus verschiedensten Jahrzenten. Als da wären: ZZ Top, Stefan Raab mir Regine Zindler und der legendäre Max Raabe mit seinem kleinen grünen Kaktus.


Helmut und Bruno im Einsatz: Es herrscht Ordnung! Die Raumstation MICH hat kein Nummernschild - die Bezahlung der Strafe erfolgt natürlich in Vodka...

Am Ende kann die MICH aber doch starten und ...
... durch Hexenwerk wieder abstürzen

Nach diesem Mammutprogramm über 3 Stunden konnten die Gäste zeigen, dass sie feiern können!
Bis demnächst im Gasthof Börnichen - zur 21. Faschingssaison!


BCV Helau! BCV Helau! BCV Helau!


Frank Lohr, 14.11.2007


Autor der Seite: Frank Lohr • Fotos: Fаlk Leupοlt


Seitenanfang

Werbung: Kreuzfahrt